Datenschutz-Erklärung

Verantwortlicher

Wir, die Haiberg GmbH sind der Verantwortliche im Sinne der EU-DSGVO.

Unsere Kontaktdaten lauten:

Moosacher Str. 56

80809 München

Tel. +49 89 55 26 27 8-0

Fax +49 89 55 26 27 8-30

E-Mail: info@haiberg.com

Datenschutzbeauftragter

Unsere Datenschutzbeauftragte ist:

Tanja Heinrich

Moosacher Str. 56

80809 München

E-Mail: datenschutz@haiberg.com

Diese Daten erheben und verarbeiten wir von Ihnen

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Wir führen mit Ihren Daten kein Profiling durch.

Anfrage per E-Mail

Wenn Sie uns eine Anfrage per E-Mail senden, verwenden wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Kategorie:

  • ggf. Name
  • ggf. Adresse
  • ggf. Kontaktdaten
  • ggf. E-Mail Adresse

Speicherdauer

Je nach Art der Anfrage, gesetzliche Aufbewahrungsfrist (siehe HGB § 257 https://www.gesetze-im-internet.de/hgb/__257.html)

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 (1) b) EU-DSGVO.

Bewerbung als Mitarbeiter

Für die Neu-Besetzung von freien Stellen können Sie uns Ihre Unterlagen schriftlich oder per E-Mail zur Verfügung stellen. Ihre Daten werden für den jeweiligen konkreten Bewerbungsprozess verwendet.

Kategorie:

  • Name
  • Adresse
  • Kontaktdaten
  • E-Mail Adresse
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • weitere Unterlagen (wenn von Ihnen zur Verfügung gestellt)

Speicherdauer

i.d.R. 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist §26 BDSG n.F.

Ihre Rechte

Sie haben gesetzliche Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gegen die Verarbeitung, sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Auskunftsrecht

Nach Art. 15 Abs. 1 EU-DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Berichtigungsrecht

Nach Art. 16 EU-DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Nach Art. 17 EU-DSGVO haben Sie bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen aus Art. 17 Abs. 1 a) - f) die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Art. 18 EU-DSGVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, wenn deren Richtigkeit von Ihnen bestritten wird, und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Sofern die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten von uns verlangen, folgen wir der Aufforderung.

Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt auch dann, falls wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von eigenen Rechtsansprüche benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber ihren Gründen überwiegen. Sie werden von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 EU-DSGVO haben Sie das Recht, bei Vorliegen der Voraussetzungen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht zu fordern, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, senden Sie uns bitte eine Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail an datenschutz@haiberg.com oder per Post an Haiberg GmbH, Abteilung Datenschutz, Moosacher Straße 56, 80809 München. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

Beschwerderecht

Wer annimmt, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden unter Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach oder das auf der Internetseite www.lda.bayern.de bereitgestellte Beschwerdeformular nutzen.



Haben Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns oder möchten eine Auskunft über Ihre Daten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, den Sie unter datenschutz@haiberg.com oder per Post an Haiberg GmbH, Abteilung Datenschutz, Moosacher Straße 56, 80809 München erreichen.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services bzw. Veränderung unserer internen Abläufe. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

graphbackground